Das Verbreitungsgebiet des Schildsittich in der Natur reicht von der Mitte von New South Wales bis in den äussersten Norden des Bundestaates Victoria

Hier sehen sie einige Bilder von der Landschaft in welcher Regionen der Schildsittich in Australien lebt.



Diese Art von Sittichen können eine Körperlänge von bis zu 40 cm erreichen. Das Gewicht liegt zwischen 133 und 157 Gramm. Die Grundfärbung des Männchen ist leuchtend Grün, Der unterkörper ist etwas gelblicher als die Körperoberseite. Wie bei allen Prachtsittichen ist der Schnabel relativ klein. Beim Männchen ist die Stirn, Kinn, Kehle und die Wangen leuchtend gelb, beim weibchen fehlt dies Gelbzeichnung. Die Jungvögel gleichen den Weibchen mit der Färbung. Die Männchenfärben sich erst mit der Zeit in die prachtvollen Farben.

In der Fortpflanfungezeit gibt es nur selten das sie in einzelnen Paaren unterwegs sind, oftmals bilden sie kleine Schwärme. Ausserhalb der Fortpflanungszeit sind die Schwärme mit mehr al 200 Indiviuen keine Seltenheit.

Schildsittiche sind tagaktive Vögel. Ihr Aktivitätshöhepunkt liegt am frühen morgen und am späten Nachmittag, Die Ruhephasen verbringen sie in den Baumkronen.

Zur Nahrung zählen vorallem: Grasssamen, Früchte, Beeren, Nüsse, Nektar, Blüten sowie Insekten und ihre Larven. Die Nahrungsuche erfolgt vorwiegend am Boden, oft aber auch am Rande der Strächer und Bäumen.